So macht man Nopalitos
Woher Nopalkakteen nehmen,
- wenn nicht stehlen??
Lieferverpackungen


Hier jetzt mehr oder weniger überflüssige Bezugsadressen.
- Überflüssig weil ja villeicht die Versorgung mit frischen, selbst geernteten Nopalitos problemlos möglich ist.
In Südlichen Ländern (Italien/Spanien/Korsika/Südfrankreich) gehören die Opuntien zu echten "Unkraut"-Plagen. In Korsika z.B. werden jedes Jahr nach der Hauptferienzeit am Strassenrand die Nopalitos mit Maschinen abgehackt (wie bei uns das Unkarut) und dann liegen die Nopalitos massenhaft so herum und werden sich wohl bis zum nächsten "Schnitt" fabelhaft bewurzeln. Natürlich sollte man IMMER vor der "Nopalitoernte" den grundstücksbesitzer oder Pächter befragen. Wer weiss, villeicht ist der ja "so-ein-verrückter-Deutscher" der seine Nahrung zum Teil aus Seinen Nopalitos bezieht (und damit äusserst erfolgreich dem Altersblutzucker vorbeugt und auch so sehr gesund lebt).
Wenn also der Ernte nichts mehr im Weg steht, wird begonnen, erst mal die oberen Neutriebe zu ernten. Die sind klein und zart. Dann werden die nächst grösseren geerntet (die dann wohl 20-50cm gross sein dürften). Das reicht dann, da der untere Teil von älteren Opuntienbeständen nötig zum Neusaustrieb ist. Ausserdem kann der untere Teil holzig sein.
Daheim (Campingplatz/Miethütte) angekommen werden die Nopales erst mal gewaschen und ein Teil zum Einmachen aussortiert. Die werden evtl. "Abgefackelt/Abgesengt" über offenem Feuer (wegen der Stachel/Dornen) und geschält. Der Rest der frische geernteten Opuntien werden nach dem gründlichen abtrocknen luftig und möglichst kühl gelagert. So gesagert (also NICHT in Plastiktütet oder Eimern) können die Blätter nicht schimmeln. Sie werden wohl in den nächsten Monaten Wurzeln austreiben (was der "Küchenbenutzung" nicht schadet). Daheim im Keller können diese "frischen" Opuntien-Blätter dann gut 1 Jahr überdauern. Sie werden natürlich schrumpeln und Wurzeln treiben.
Bleibt nur noch die Menge. Ich wurde mit meinem Wohnmobil (und jeder Schrank/Kiste mit den Blättern befüllt) schon an der Grenze sehr "vorsichtig" (eher als Sonderling) behandelt :-)





Bezugsmöglichkeiten
für Nopalitos


La Tortilla
Kirstenhofstr. 140
81379 München
089-78582323
Mexico Haus

Wichmannstr.4
22607 Hamburg
040-8905840
Mex-Al

Feldchen 12
52070Aachen
0241-911837
Frische Nopalitos gibt es, je nach Saison bei:


Arbeitsgruppe
Sukkulente Nutzpflanzen (AGSN)

Fachhochschule Wiesbaden
Von-Lade-Str. 1
65366 Geisenheim
Fax:06722-502714

Kakteen-Haage

Blumenstr.68
99092 Erfurt
0361-2261014
Fax:0361-2119320


Sierra Madre Trend Food GmbH
Feldmarkweg 8
58093 Hagen
Tel. (0 23 31) 63 20 83
Fax (0 23 31) 63 20 86
Kontakt: Guido Klaumann oder Jürgen Stroschein
(Lebensmittel und Getränke)

e-mail:Kakteen-haage@t-online.de









©2017 by Kaktus-Homepage